Top column

Filtern

Alle Artikel

Cecilia Bartoli in Salzburg: "Alte Musik" grandios interpretiert

Helmut Christian Mayer

Von einer ganz sanften und ruhigen Melodie, gespielt von einer Gambe, einbegleitet, begann Cecilia Bartoli auch ganz sanft und klar „What Passion Cannot Music Raise…“ aus der „Ode for St. Cecila‘s Day“ von Georg Friedrich Händel zu singen, gleichzeitig auch das Motto des Konzertes mit einem virtuos-tiefgründigen Barockprogramm.  Strahlend wie ihr Lächeln war auch der Gesang der römischen Ausnahmesängerin während des...


Ljubljana Festival: Jonas Kaufmann mit samtigen aber auch mäch...

Helmut Christian Mayer

„Vincerò“: Als er das hohe H zum Finale der populären Arie „Nessun dorma“, die es ja einmal sogar in die Popcharts geschafft hatte, schmetterte und dann noch extrem lange aushielt, kannte die Begeisterung des Publikums keine Grenzen mehr. Aber nicht nur mit diesem Hit aus Giacomo Puccinis „Turandot“ konnte Jonas Kaufmann beim Ljubljana Festival das Publikum am Kongress Platz begeistern. Dies gelang ihm auch mühelos etwa mit...


Graz: Beethovens "Fidelio" in einem ehemaligen Gefängnis

Helmut Christian Mayer

Als Gefängnis für Schwerverbrecher für die gesamte Monarchie wurden die Kasematten auf dem Grazer Schlossberg im 18. Jahrhundert genutzt. Somit war es durchaus naheliegend Ludwig van Beethovens „Fidelio“ an der, in der Zwischenkriegszeit zu einer Bühne umgewandelten Örtlichkeit“, jetzt wiederaufzuführen. Der Verein „Junge Konzerte in Graz“ in Kooperation mit den „Grazer Spielstätten“ machten dies möglich....


Carinthischer Sommer: Expressive Klänge bei der Uraufführung d...

Helmut Christian Mayer

„Komm Nacht, gieß‘ deine Stille aus wie Honig…“: Schlicht und gefasst beginnt Johannas Schlussgesang, ein tröstlicher Nachtgesang der Hoffnung, während die Schauspielerin (Maria Falconetti) im Film auf den drei großen Leinwänden  mit weit aufgerissenen Augen und kahl geschorenem Kopf am Scheiterhaufens ihre letzten Minuten von Flammen und Rauch umgeben, durchlebt hat: So emotional aufwühlend ist trotz der nüchternen...


Ambivalentes "Lied von der Erde" von Mahler bei den Salzburger...

Helmut Christian Mayer

1907 war für Gustav Mahler ein Jahr der persönlichen Katastrophen: Aufgabe des Staatsoperndirektors, plötzlicher Tod der Tochter Maria Anna und Diagnose eines schweren Herzleidens. Unter diesem Eindruck schuf der Komponist „Das Lied von der Erde“, basierend auf altchinesischer Lyrik. Jetzt erklang dieses Spätwerk mit kammermusikalischer Strukturierung, diese groß angelegte, sechsteilige Symphonie mit Singstimmen, geprägt von einer hochexpressiven...


Salzburger Festspiele: Sonya Yonceva nicht nur mit Alter Musik

Helmut Christian Mayer

Nicht nur mit „Alter Musik“ wurde man bei den Salzburger Festspielen beim Startkonzert der Reihe „Canto lirico“ im Haus für Mozart beglückt. Dafür sorgte Sonya Yoncheva, die einen weiten Bogen von Claudio Monteverdi bis Benny Andersson von der erfolgreichen Popgruppe ABBA spannte. Überwiegend faszinierte sie jedoch mit Gesängen von Komponisten von Alter Musik überwiegend aus Italien, Spanien aber auch England. Gleich zu Beginn...


Die Redakteure von Opera Online