Top column

Filtern

Alle Artikel

Nero wütet mit Kraft und Verstand inszeniert in Bregenz

Helmut Pitsch

Arrigo Boito Nerone Bregenzer Festspiele Besuch am 25.7.2021.   Ausgefallenes, selten aufgeführtes oder Unbekanntes prägen die alljährliche Opernpremiere im Festspielhaus neben dem Spiel auf dem See die Bregenzer Festspiele. Posthum wurde 1924 die Oper Nerone von Arrigo Boito in der Mailänder Scala uraufgeführt Arturo Toscanini beendete die Komposition und stand auch am Pult. Die erfolgreiche Aufführung war ein großes Spektakel mit...


Ein bunter neuer Lohengrin bei der Tiroler Festspielen lockt m...

Helmut Pitsch

Renaissance trifft auf Moderne - ein bunter neuer Lohengrin bei der Tiroler Festspielen lockt mit feinen Stimmen Tiroler Festspiele Lohengrin 23.7.2021   Bunt durcheinander wie auf einem Gemälde von Hieronymus Bosch geht es auf der Bühne im Passionsspielhaus in Erl zu. Katharina Thoma inszeniert das Märchen vom heldenhaften Ritter Lohengrin mit einem Schuß Ironie und wenig Requisiten neu. Mitten auf der breiten Bühne von Joseph Leiacker ist...


Salzburger Festspiele: Zum Finale der Ouvertüre spirituelle Fa...

Helmut Christian Mayer

„Das Stück ist von sanftem Charakter, so wie ich selbst“: schrieb Gabriel Fauré über sein Requiem. Und tatsächlich fehlen der Totenmesse, die der französische Komponist kurz nach dem Tode seiner Eltern schrieb, alle furchteinflößende Momente. „Das Wiegenlied des Todes“, so benannte es seinerzeit ein Kritiker, ist vielmehr erfüllt von großer Klarheit und strahlt viel Ruhe, ja Zärtlichkeit aus. Dieses Werk, das zu...


"Alpen und Appalachen" in Millstatt: Thomas Hampson mit dem C...

Helmut Christian Mayer

Es machte Thomas Hampson merkbar richtige Freude und Spaß, wieder wie im Vorjahr mit dem Carinthia Chor Millstatt gemeinsam zu singen. Und so gab es in der Stiftskirche bei den Musikwochen in Millstatt/Kärnten wieder ein vielfältiges Programm unter dem Motto „Alpen-Kärnten-Appalachen. Diesmal hatte der Starbariton auch Lieder aus den USA, insbesondere aus den Appalachen im Gepäck:  “Ah! May the Red Rose Live Alway” von Stephen Forster, aber...


Carl Orffs „Carmina burana“ bei der Styriarte in Graz: Ein Feu...

Helmut Christian Mayer

Er gilt als der neue österreichische Shootingstar unter den Dirigenten: Patrick Hahn. Der erst 26-jährige Grazer – er ist auch Pianist und Komponist - wird ab der Saison 21/22 jüngster deutscher Generalmusikdirektor der Bühnen und des Sinfonieorchesters in Wuppertal sowie Principal Guest Conductor des Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra. Jetzt konnte man den aufstrebenden Künstler im Rahmen der Styriarte - der steirischen Festspiele - in der Helmut List...


Prachtausstattung, Stunts, Puccinis „Turandot“ als farbenfrohe...

Helmut Christian Mayer

Der mehrstöckige, elfenbeinfarbene Palast der Prinzessin ist in rotes Licht getaucht und scheint symbolhaft zu brennen, als Turandot vor Liebe erglüht. Immer wieder symbolisieren verschiedene Farben die Gemütszustände der Protagonisten, wenn etwa bei Liùs Abschiedsarie die Bühne in dunkles Blau mit heftigem Regen und Blitzen getaucht wird. Auch sonst dient der Palast als Projektionsfläche mit herumschwirrenden gelben Kugeln, chinesischen Schriftzeichen,...


Die Redakteure von Opera Online