Top column

Filtern

Alle Artikel

Mozarts "La Clemenza di Tito“ in Klagenfurt: Unendliche Güte z...

Helmut Christian Mayer

  Zwischen den Extremen größter Bewunderung und dem Ruf der Unaufführbarkeit schwanken die Meinungen über „La Clemenza di Tito“. Und keine der großen Opern von Wolfgang Amadeus Mozart erzeugt, was Interpretation und Wertung betrifft, heute wie damals ähnlich große Probleme wie dieses Spätwerk. Denn das als Krönungsoper zu Ehren Kaiser Leopold II im Todesjahr des Salzburger Meisters 1791 in Prag uraufgeführte Werk...


Der Hamburger Ring des Nibelungen

Achim Dombrowski

Hamburgische Staatsoper   Der Ring des Nibelungen – zyklische Aufführungen November 2018, I. Teil   besuchte Aufführungen: Das Rheingold am 4. November 2018 Die Walküre am 11. November 2018 Die Hamburgische Staatsoper besitzt einen in den Jahren 2008 bis 2010 geschmiedeten Ring des Nibelungenvom Team Claus Guth (Regie) und Christian Schmidt (Bühne). Kent Nagano hat unmittelbar mit der Übernahme der...


Teatro Arriaga Bilbao Bosch Dreams Phantasiewelt des Meisters ...

Helmut Pitsch

Vor 500 Jahren verstarb der geniale Maler Hieronymus Bosch. Seine Werke sind vielen Betrachtern unvergesslich. Genial und für Generationen von Malern bahnbrechend in deren Entwicklung sind seine Aufarbeitung religiöser und gesellschaftspolitischer Themen. Seine überbordenden Bilderrätsel mit unzähligen Phantasiefiguren wurden von den Symbolisten im 19. Jahrhundert wiederentdeckt, die Surrealisten holten sich bei dem flämischen Meister viele Ideen und Motive. So auch die kanadische...


ABAO Bilbao - La Boheme viel Bühne für wenig Leidenschaft

Helmut Pitsch

Elegant und großzügig hausen Rudolfo und Marcello unterm Dach mit Blick auf Paris. Im feinen Zwirn treffen sich die beiden mit ihren Künstlerfreunden. Das karge Künstlerleben in Kälte und Armut kommt hier für den Betrachter nicht auf. Die Inszenierung ist eine Produktion des Teatro Massimo in Palermo, welche vom ABAO, der Gesellschaft der Freunde der Oper Bilbao eingekauft wurde. Diese Organisation führt und finanziert zu einem Grossteil den Opernbetrieb der größten baskischen Stadt. Das...


Puccinis "La fanciulla del West" beim Wexford Opera Festival: ...

Helmut Christian Mayer

Als seine beste Oper bezeichnete der Komponist sein Werk selbst. Auch Anton Webern konnte sich dafür begeistern. Und es ist tatsächlich auffallend, dass „La fanciulla del West“ oder „Das Mädchen aus dem goldenen Westen“, so der deutsche Titel, wegen seiner kühnen Harmonik ungewohnt modern, prachtvoll zerklüftet und somit ganz anders klingt, als die Vorgängeropern wie „Manon Lescaut“, „La Bohème“ oder...


Landestheater Innsbruck ein Traum wird getanzte Wirklichkeit

Helmut Pitsch

Shakespeares Sommernachtstraum ist eine kompakte Komödie mit vielen Handlungsebenen und eigentlich steckt viel Tragik darin. Eine verbotene Liebe und eine Familienfehde wie wir sie aus Romeo und Julia kennen. Eifersucht, Enttäuschung sowie ein Liebestod werden durch geniale Einfälle und zu einer heiteren Geschichte mit gutem Ausgang. Insgesamt ein Stoff, aus dem Träume sind und Träume wirklich werden können. So erlebt es der Betrachter der jüngsten Kreation des Direktors der Tanzcompany des...


Die Redakteure von Opera Online