Top column

Filtern

Alle Artikel

Hippie-Kommune auf der Zauberinsel: Händels "Alcina" in Klagen...

Helmut Christian Mayer

Georg Friedrich Händels Opern sind lang, sehr lang sogar. Deswegen werden sie auch immer wieder gekürzt. Aber die fast dreieinhalb stündige Oper „Alcina“ (Die erfolgreiche Uraufführung fand 1735 in Covent Garden London) auf rund 100 Minuten zu kürzen, ist doch ein Kunststück. So geschehen am Stadttheater Klagenfurt, wo Dirigent Attilio Cremonesi und Regisseurin Florentine Klepper gemeinsam kräftig den Rotstift ansetzten....


Ildikó Raimondi und Herbert Lippert in Taggenbrunn: Mit strahl...

Helmut Christian Mayer

Zwei große, sehr gekonnt gemachte Porträts von Johann Strauß und Franz Lehár schmückten die Bühne der pittoresken Burg, von Komponisten also, die bei den Taggenbrunner Festspielen diesen Abend zu Wort kommen sollten. Gemalt von Herbert Lippert, der damit auch eine weitere Fassette seiner künstlerischen Kreativität zeigte, der ja auch bekanntlich ein begnadeter bildender Künstler ist. In erster Linie wollte das Publikum aber seinen Tenor...


Starke Bilder und ein technisches Experiment Boris Godunow in ...

Helmut Pitsch

Bücher plappern eifrig, sind kaum zu bändigen, Hochregallager werden herumgeschoben - aktionsreich beginnt auf der grau einfärbig ausgeleuchteten Bühne des Züricher Opernhauses die vieldiskutierte und mit Spannung erwartete Neuinszenierung des Boris Godunow. Viel wurde diskutiert insbesondere ob der ausgefallenen technischen Lösung, um dieses mutige gross angelegte Projekt in Zeiten von Corona überhaupt zu realisieren. Modest Mussorgskys Oper ist eine...


Eugen Onegin am Gärtnerplatz - grosse Oper gegen den Virus ges...

Helmut Pitsch

Immer wieder wird gerätselt, inwieweit die Oper EugennOnegin autobiographische Züge des Lebens seines Schöpfers Peter Iljitsch Tschaikowski trägt. Er gab dem Werk die passende Bezeichnung „lyrische Szenen“ und trifft damit die Handlung des gleichnamigen Versroman von Alexander Puschkin. Er erzählt von der Begegnung der jungen wohlbehüteten Adeligen Tatjana mit dem dandyhaften vermeintlichen Weltbürger Eigen Onegin. Dieser reagiert gefühlskalt auf ihr Liebesgeständnis und erklärt sich der...


Ein Abend der melancholischen Töne: Trigonale der Alten Musik ...

Helmut Christian Mayer

Reich ist die Gefühlslandschaft der Menschen, die sich auch in versinnbildlichter Form in der Natur verbirgt. Eine davon, die Melancholie war im Elisabethinischen Zeitalter in England nach 1580 weit verbreitet, fast eine modische Krankheit, was sich auch im Schaffen von zahlreichen Komponisten jener Zeit widerspiegelte. Im stimmungsvollen Ambiente der wunderbaren Stiftskirche St. Georgen am Längsee in Kärnten waren diese teils tieftraurigen Lieder jetzt zum herbstlichen und...


Raritäten mit Fingerspitzengefühl zur Saisoneröffnung in Innsb...

Helmut Pitsch

Souverän und ernsthaft, mit einer ausgeprägten Gestik und stetem Blickkontakt fordert er das Orchester. Gerade 28 Jahre alt ist Kerem Hasan, der neue Chefdirigent der Innsbrucker Symphoniker. Mit Verve und Gespür hat er das Programm des Eröffnungskonzertes seiner ersten Saison in Innsbruck kurzfristig auf Corona umgestellt. Wie so überall macht der Virus auch hier einen Strich durch die Planung, Alpensymphonie und Cellokonzert weichen aufgrund von...


Die Redakteure von Opera Online