Top column

Filtern

Alle Artikel

Odessa Classic auf dem Weg zur internationalen Kulturdestination

Helmut Pitsch

Ein besonderer Flair, eine besondere Anziehungskraft liegt über der Stadt Odessa, die Perle am Schwarzen Meer. Katharina die Grosse träumte von einem St. Petersburg im Süden, ihr Liebhaber General Potemkin entwarf 1789 einen ersten Plan bevor er kurz darauf starb. Entstanden ist eine elegante, grosszügige Stadt, die sehr bald Künstler, Adelige und Kaufleute aus vielen Teilen Europas anzog. Dann kam der Hafen dazu, der sich zu einem wichtigen Umschlagplatz, vor allem für Getreide entwickelte....


Musikfestival im Riesen - Paul Lewis ein Philosoph am Klavier

Helmut Pitsch

Nachdem Sinn des Humors in den verschiedenen Werken seines Programmes fragt sich Paul Lewis. Noch kurz vor seinem anspruchsvollen Konzert zur Eröffnung des Musikfestes im Riesen referiert er ungezwungen über Haydn, Brahms und Beethoven. Joseph Haydn wird für seinen Humor und Freude an Späßen hervorgehoben, Johannes Brahms wird der Sinn für Humor weitestgehend abgesprochen, dafür Ludwig von Beethoven für seinen verschlungenen nicht immer gleich...


Gärtnerplatztheater Hans Werner Henze hält mit "Der junge Lord...

Helmut Pitsch

  1965 in Berlin uraufgeführt, hat sich das Gärtnerplatztheater in München aufgemacht, diese als Wiedergeburt der Opera buffa gefeierte Oper von Hans Werner Henze neu zu inszenieren. Damals wie heute zeigt sich das Sujet und die Handlung mehr als aktuell. Flüchtlingskrise und Migration finden auch in diesem Werk zusätzlich Platz. In der kleinen deutschen Provinzstadt Hülsdorf Gotha lässt sich der britische Gelehrte Sir Edgar nieder und lebt zum...


Maskenball in München - ein (Zerr) Spiegelbild

Helmut Pitsch

  Komplett dunkel ist es im Münchner Nationaltheater. Zu den Klängen der Ouvertüre trennen lange transparente Vorhänge die Bühne vom Zuschauerraum. Auf ihnen werden Szenen eines Maskenballs projiziert. Durch die Vorhänge hindurchgeschaut erkennt der Betrachter Riccardo auf seinem Bett liegend, eine Nachricht verfassend und dann mit einem Revolver spielend. So beginnt die Inszenierung „Eines Maskenballs“ von Giuseppe Verdi durch Johannes...


"Faust" am Opernhaus in Maribor: Die Omnipräsenz des Bösen

Helmut Christian Mayer

Mit einer goldenen Krone, selbstherrlich und hocherhobenen Hauptes, mit der Tätowierung einer furchteregenden, großen, schwarzen Schlange auf der blanken Brust und einem bodenlangen, roten Mantel steht Mephisto in der Walpurgisnacht diabolisch zum Fürchten da zwischen Hexen und Dämonen. Und er lässt sich dabei als wahrer König der Finsternis huldigen, während Nebelschwaden und Irrlichter auf der Bühne dreidimensional herumschwirren: Nicht das...


Packendes Revolutinsdrama am Teatro Verdi in Triest mit Giorda...

Helmut Christian Mayer

Unter den vielfältigen Werken des italienischen Verismo gilt „Andrea Chénier“ von Umberto Giordano als eines der wirkungsvollsten. Diese Oper über die französische Revolution ist eine glückliche Mischung aus strömender Melodie und effektvollen dramatischen Aufbau. Saftige Dramatik vernimmt man auch aus dem Orchestergraben. Der Routinier Fabrizio Maria Carminati und das Orchester des Teatro Verdi Triest sind bei den aggressiven...


Die Redakteure von Opera Online