Benutzerkonto

Helmut Christian Mayer

S_avatar

Mayer

Helmut Christian

Wien

Österreich

Since 13 November 2017

All columns472

Bergamo: Wunderbarer Belcanto bei Donizettis „Belisario“ auf DVD

Helmut Christian Mayer

Nicht von der Pandemie in die Knie zwingen lassen wollte man sich vom Opernhaus Bergamo, und so führte man trotzdem hier das alljährliche Festival zu Ehren des großen Sohnes der Stadt Gaetano Donizetti auch im Herbst 2020 durch. Seine Rarität „Belisario“ war im November 2020 angesagt, sie sollte auch zur Eröffnung des neurenovierten Opernhauses gezeigt werden. Ursprünglich szenisch geplant, blieb allerdings nur eine konzertante Aufführung...


Klagenfurt: Mit „Donner und Blitz“ ins Neue Jahr

Helmut Christian Mayer

„Sie können es bei Wikipedia nachlesen, dass ich der beste Musiker auf diesem Instrument bin“: Sprachs, packte zwei Hammer aus und schlug damit zum Gaudium des Publikums zur Polka „Feuerfest“ rhythmisch auf einen kleinen Amboss. Es war überhaupt ein Abend des Nicholas Milton, der das diesjährige Neujahrskonzert des Kärntner Sinfonieorchesters im Konzerthaus Klagenfurt, veranstaltet vom Stadttheater Klagenfurt nicht nur fulminant dirigierte,...


Dvoraks „Rusalka“ aus Madrid auf DVD: Zwischen zwei Welten

Helmut Christian Mayer

Gleich zu Beginn erkennt man das etwas heruntergekommene Foyer eines Theaters. Hier treffen offenbar die reale Welt der Menschen mit der Traumwelt der Nymphen aufeinander: In diesem aber eher nüchternen Ambiente (Bühne: Johannes Leiacker), in der die Märchenwelt etwas zu kurz kommt, lässt Christof Loy die Oper „Rusalka“ von Antonín Dvorak spielen. Es ist eine Produktion aus dem November des Jahres 2020 des Teatro Real Madrid, die jetzt kürzlich...


Paul Hindemiths Oper „Mathis der Maler“ als überwältigende his...

Helmut Christian Mayer

Düsternis beherrscht die Szene. Nebelschwaden fegen über die Bühne. Diffuses erklingt aus dem Graben. Dann ein strahlender Dur-Akkord im Forte: Ein Lichtstrahl fällt auf eine riesige Hand, in der ein Nagel steckt. Dann eine weitere musikalische Steigerung: Die gesamte, rasant rotierende, gigantische Figur des Gekreuzigten mit weit ausgestreckten Armen wird sichtbar: So eindrucksvoll beginnt „Mathis der Maler“ von Paul Hindemith am Theater an der Wien, eine...


Graz: Ein rasanter musikalischer Orientexpress beim Neujahrsk...

Helmut Christian Mayer

„Dort wo alles friedlich lacht-Lust und Heiterkeit und Pracht“: Mit diesen Worten aus „L’invitation au voyage“ von Henri Duparc lud - gleich nach einem Blick über das Lichtermeer von Paris mit „Fetes“ aus „Trois Nocturne“ von Claude Debussy - zu Beginn Tetiana Miyus charmant zu einer weiten Reise in den Osten ein. Und gleich darauf stampfte die Dampflokomotive bei Arthur Honeggers expressionistischen Stück „Pacific...


Tiroler Festspiele Erl: Harmloses Liebesgeplänkel bei Mascagni...

Helmut Christian Mayer

„Liebe, die in die Ferne flieht, kehrt nicht mehr zurück!“: Es geht wie so oft in der Oper um die Liebe, auch um die vorübergehende unglückliche, so wie dies der Chor immer wieder intoniert. Aber letztlich gibt es bei „L’amico Fritz“ von Pietro Mascagni, von dem man heute fast nur noch „Cavalleria rusticana“ kennt, doch ein Happyend. Doch neben diesem, seinem einzig erfolgreichen Opernerstling schrieb der italienische...