Benutzerkonto

Helmut Christian Mayer

S_avatar

Mayer

Helmut Christian

Wien

Österreich

Since 13 November 2017

All columns 124

Klagenfurt: "Lady Macbeth von Mzenks" - ein packender Opernthr...

Helmut Christian Mayer

Selbstmord, Ehebruch, Auspeitschung, Massenvergewaltigung und mehrere Morde, einer davon besonders grausam mit Rattengift: Das sind die ohnedies schon grausigen Zutaten von Dmitri Schostakowitsch zweiter Oper „Lady Macbeth von Mzensk“. Und diese Sogwirkung des Musikdramas (UA 1934) - das nach einem Besuch von Stalin verboten wurde, da darin auch die Obrigkeit in Form der Polizei lächerlich gemacht wurde - vermochte Immo Karaman in seiner Inszenierung am Stadttheater...


Linzer Landestheater: "La damnation de Faust" - Multiplikaktio...

Helmut Christian Mayer

Landestheater: Zwiespältige Aufführung von „Faust Verdammnis“ von Hector Berlioz Nicht nur Poeten sondern auch Tonschöpfer regte der „Fauststoff“ immer wieder zu höchster Kreativität an. So auch Hector Berlioz, der seine Vertonung „La Damnation de Faust“ nennt und dessen selbst verfasstes Libretto von Goethes berühmtem Werk inspiriert ist. Zugegeben, es bereitet immer wieder Schwierigkeiten, sein kolossales...


"Die Entführung aus dem Serail" bei den Salzburger Mozartwoche...

Helmut Christian Mayer

Andrea Moses scheiterte bei Mozarts “Die Entführung aus dem Serail“ zur Eröffnung der diesjährigen Mozartwoche. Er ist nahezu omnipräsent: Von Anfang an wird Bassa Selim und sein Lebensschicksal bei Wolfgang Amadeus Mozarts “Die Entführung aus dem Serail“ bei der Salzburger Mozartwoche in den Mittelpunkt der Inszenierung von Andrea Moses gestellt. Mit weißem Seidenschal, weißer Hose und Leinen-Sakko, wie ein Double von Regisseur...


Wagners "Siegfried" an der Theater an der Wien - Gescheiterte ...

Helmut Christian Mayer

Es ist ein kaum zu kalkulierendes Wagnis, an Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ herumzudoktern und gar aus der Tetralogie eine Trilogie zu machen. Gerade am „Ring“, der eingefleischten Wagnerianern ohnedies sakrosankt ist und ausschließlich in der richtigen Abfolge stattzufinden hat. Das Theater an der Wien geht dieses Experiment ein und bietet eine stark gekürzte Fassung, mit reduzierter Orchesterbesetzung, wobei Text und Musik innerhalb der Szenen...


"Eugen Onegin" an der Grazer Oper: Ein gefühlvolles und intime...

Helmut Christian Mayer

Ein intimes, berührendes Seelendrama Von Anfang an beobachtet man interessiert die Frau am Pult. Und bald ist klar, die Intendantin der Grazer Oper Nora Schmid hat mit ihrer neuen Chefdirigentin einen Glücksgriff getan. Diese heißt Oksana Lyniv, ist 39 Jahre alt, stammt aus der Ukraine und war von 2013-2017 Assistentin von Kirill Petrenko und Dirigentin an der Bayrischen Staatsoper. Mit präziser, wenn nötig energischer Zeichengebung und äußert...


"Der Rosenkavalier" an der Wiener Staatsoper - Ein berührendes...

Helmut Christian Mayer

Ein berührendes Rollendebüt Es wird die unglaubliche 999. Vorstellung (!) seit der Erstaufführung im Jahre 1911 an der Wiener Staatsoper sein, wenn sich kommenden Montag, dem 19.12.2017 für Richard Strauss „Der Rosenkavalier“ der Vorhang hebt. Das beliebte Werk gilt als die wienerischste aller Opern, eine jener phänomenalen Schöpfungen, die durch die kongeniale Zusammenarbeit des bayrischen Komponisten mit dem österreichischen Dichter Hugo von...