Benutzerkonto

Achim Dombrowski

S_avatar

Dombrowski

Achim

Hamburg

Deutschland

Since 15 November 2013

All columns 103

Zeitfenster ins Barock

Achim Dombrowski

Ti Vedi, Ti Sento, Mi Perdo In Attesa Di Stradella von Salvatore Sciarrino Staatsoper Unter den Linden, Berlin Premiere der Deutschen Uraufführung am 7. Juli 2018 Salvatore Sciarrino ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten Italiens. Seit 1973 hat er nicht weniger als dreizehn Opern geschrieben, wovon die Staatsoper Unter den Linden in Berlin nunmehr sechs Werke zur Aufführung gebracht hat. Das Haus nimmt damit für sich in Anspruch,...


Staatsoper Berlin Macbeth - Die Demut der Mörder

Achim Dombrowski

Premiere 17. Juni 2018 Macbeth ist Verdis dunkelste Oper. Nie hat der Komponist so oft mit Moll-Tonarten gearbeitet, so häufig sotto voce Gesang vorgeschrieben, so nachhaltig tief-graue, schwarze, rauhe, nordeuropäische Wesenselemente atmosphärisch zur Darstellung gebracht.   Daniel Barenboim hat diese Oper als Neuinszenierung an der Staatsoper Unter den Linden aufs Programm gesetzt und sich dazu den Regie-Altmeister Harry Kupfer zur Seite...


Komische Oper Berlin - Die Nase läuft...

Achim Dombrowski

Die Komische Oper Berlin bringt nun Schostakowitschs‘ Die Nase auf die Bretter im heimischen Haus in Berlin, nachdem die Koproduktion mit dem Royal Opera House Covent Garden, der Opera Australia und dem Teatro Real bereits in London und Sydney zu sehen war. Regisseur und Hausherr Barrie Kosky kreierte eine für ihn nicht untypische Mischung zwischen Revue und tragischer Opernform. Dazu gehört die fast schon obligate Männertanzgruppe auf Stöckelschuhen...


La Clemenza di Tito – die Salzburger Festspielproduktion wande...

Achim Dombrowski

Nach der im letzten Festspielsommer in Salzburg so erfolgreichen Neuinszenierung von La Clemenza di Tito hat die Amsterdamer Oper nunmehr die Produktion in teilweise abweichender Sängerbesetzung übernommen. Weiterer Koproduzent ist die Deutsche Oper Berlin.  Was wurde nicht alles über Mozarts La Clemenza die Titogeschrieben und kritisiert: eine von Handlung und Gesinnung steife Huldigungsoper, ein an Metastasio ausgerichtetes, überholtes...


Mosè in Egitto in kreativer szenischer Realisierung in Köln

Achim Dombrowski

Zu bestimmten Zeiten seines Lebens produzierte Rossini Opern wie am Fließband. Nachdem Kirche und Staat die Aufführung von Opern in Neapel zur Fastenzeit verboten, unterwarf er sich zwar der Pflicht, biblische Themen zu verwenden und die Werke als Oratorien oder – wie im Falle des Mosè in Egitto – ‚Azione tragico-sacra‘ zu bezeichnen, schuf im Grunde jedoch ebenso wirksame Werke für die Opernbühne wie zuvor. Er konnte sich immer...


Das Wunder der Heliane triumphal in Berlin

Achim Dombrowski

Das Wunder der Heliane Deutsche Oper Berlin Premiere am 18. März 2018 Das Wunder der Heliane geht auf ein Mysterienspiel des österreichischen Expressionisten Hans Kaltnecker zurück, welches Hans Müller-Einigen zum Opernlibretto verarbeitet hat. Die von Korngold selbst als sein Meisterwerk bezeichnete, in Hamburg 1927 uraufgeführte Oper, wurde zwar zunächst vielfach nachgespielt, verschwand aber schnell wieder von den Spielplänen und wird bis...