Kolumnen zu folgendem Cavalleria Rusticana

Des war a Hetz - Zubin Metha über sein umjubeltes Konzert in...

Helmut Pitsch

Des war a Hetz - Zubin Metha über sein umjubeltes Konzert in Salzburg Geradezu auffällig rechtzeitig für die Salzburger Pfingstfestspiele öffnete die österreichische Politik die Tore der Kulturbetriebe. So kann das gefeierte und beliebte Festival, intimer als der große Bruder, die Sommerfestspiele und themengeleitet von statten gehen. Roma aeterna gibt Cecilia Bartoli als Titel auf und erweist ihrer geliebten Heimatstadt eine exquisite...


Oper Ljubljana: Akustisch eingeschränkte Opernzwillinge "Caval...

Helmut Christian Mayer

Leer ist der Orchestergraben und dient nur für gelegentliche Auftritte der Protagonisten. Leergeräumt ist auch die gesamte Vorderbühne. Erst weit hinten, auf der Hinterbühne ist offenbar wegen der Pandemie das Orchester des Hauses platziert. Und so hört man - noch stärker als in Klagenfurt, bei der derzeit laufenden „Elektra“ von Strauss am Stadttheater – auch die Eröffnungsproduktion am Ljubljana/Laibacher Opernhaus mit immensen...


Riccardo Muti's Oper Akademie grosser Einsatz für die Jugend

Helmut Pitsch

2015 startete der gefeierte und international anerkannte Dirigent Riccardo Muti sein Projekt zur Förderung junger Musiker. In einem festgelegten Auswahlverfahren gibt es den Finalisten die Möglichkeit aktiv und kostenlos an der Riccardo Muti Opernakademie teilzunehmen. In verschiedenen Etappen wird die Entstehung, Vorbereitung und Durchführung einer Opernaufführung mit dem Maestro selbst erarbeitet. Junge Sänger und Dirigenten lesen und studieren gemeinsam die Partitur, lernen ihre Rollen...


Cavalleria Rusticana in Matera - stimmungsvoll berührend echt

Helmut Pitsch

Matera ist eine der ältesten Siedlungen Europas und feiert zu recht dieses Jahr seinen Status als Kulturhauptstadt. Tief im Süden Italiens liegt die Stadt in der Provinz Basilicata im Hinterland der Städte Tarranto oder Bari. Einmal angekommen ist der Besucher gleich fasziniert in eine andere Welt entrückt. Bis 1952 lebten hier die Einwohner zumeist in befestigten Höhlen. Einfache Häuserfassaden wurden dem ausgehöhltem Karstgebirge vorangestellt. So...


Wien: Die Opernzwillinge "Cavalleria rusticana" von Mascagni u...

Helmut Christian Mayer

Schon von Beginn an irrt sie auf der Bühne herum. Sie leidet verzweifelt, weil ihr gewahr wurde, dass Turiddu sie betrügt und sie selbst eine Ausgestoßene ist. Aber nicht nur in diesen ersten zwanzig Minuten ihres wortlosen Spiels, sondern während des gesamten Stücks zeigt Elina Garanca intelligentes und mitreißendes Opernspiel. Und es ist herrlich, wenn sie dann ihren prachtvollen, dunkel gefärbten Luxus - Mezzosopran erklingen lässt: Sie kann mit...


Graz: Die Opernzwillinge "Cavalleria rusticana" von Mascagni u...

Helmut Christian Mayer

Schon einige Minuten bevor die Musik anhebt, erscheint der Clown hinter dem Pianino, klettert umständlich darüber, watschelt langatmig und unwitzig über die Bühne, mischt sich auch später immer wieder beobachtend und agierend unter das Ensemble: Dieser „Pausenclown“ erscheint ebenso entbehrlich wie das unendlich lange Video des herumirrenden Canio zum Intermezzo und der Seelenstriptease einiger Dorfbewohner, die ihre persönlichen Befindlichkeiten...