Lucia di Lammermoor - Lucia di Lammer...

Informationen Beschreibung
Drucken
Xl_avatar

Allgemeine Informationen

  • Komponist :Gaetano Donizetti
  • Librettist :Salvatore Cammarano
  • Entstehungsjahr :1835
  • Entstehungsort :Italien
  • Anzahl der Akte :3
  • Original Sprache :Italienisch
  • Opernhaus der Original Produktion :Teatro di San Carlo

Beschreibung des Werkes

Beschreibung Akt 1 Akt 2 Akt 3

Werkbeschreibung

Es liegt ein Klima der Sehnsucht und Mystik in Lucia di Lammermoor, dem tragischen Hauptwerk von Gaetano Donizettis und Urtyp der romantischen Oper . Die Streicher und Cimbalen zeichnen bereits in den ersten Takten den Weg der tragischen Heldin zu ihrem Grab. In den Nebeln des mittelalterlichen Schottlands gedeiht, rein und unbeachtet die Liebe zwischen Lucia und Edgardo - eine Liebe wie Romeo und Julia, zu rein um zu überleben, zu gefährlich für die Umgebung. Lucia wird das Opfer von Politik und Intrige. Herausgerissen aus dem einzigen Grund zu leben verfällt sie in einen wahrhaften mörderischen Wahnsinn. Ein schicksalshafter Moment, der von Koloratursopraninnen ausgefeilt dem fiebernden Publikum dargebracht wird. Der Wahnsinn Lucias ist eine Szene die elektrisiert, wenn die weiche und liebevolle Stimme zur verklärt scharf schneidenden mutiert, um die Wahnvorstellungen der Heldin auszudrücken. Diese Szene krönt das Meisterwerk, Blutstropfen rinnen in einem stratosphärischen Belcanto.

Inhalt

Im Schottland des 16. Jahrhunderts verlangen die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen dem Clan der Ashton und Ravenswood ihr erstes Opfer, die leidenschaftliche Liebe zwischen Edgardo und Lucia, der Schwester des hinterhältigen Enrico Ashton. Nichts sollte ihre Liebesschwüre trüben, glauben Edgardo und Lucia. Enrico untergräbt die Liebe Lucias, um sie mit dem von ihm Auserwählten Arturo Backlow zu vermählen, und überzeugt sie mit gefälschten Beweisen. Lucia bricht zusammen und unterzeichnet.  Edgardo wird vor vollendete Tatsachen gestellt und schwört in seinem Unverständnis seine ungebrochene Treue und bezichtigt seine Geliebte die Schwüre gebrochen zu haben. Lucia ehelicht Arturo und verfällt dem Wahnsinn. In der Hochzeitsnacht ersticht sie ihren Gatten, den sie hasst und ruft in ihrem Wahnsinn ihr verlorenes Glück zurück bevor sie tot zusammenbricht. Edgardo wird sich seiner Schuld bewusst und folgt ihrem Schicksal, nachdem er die schrecklichen Umstände der Täuschung und ihrer Folgen gewahr wird. 

Akt 1

Um seine persönlichen Interessen zu verwirklichen beabsichtigt Enrico Ashton seine Schwester Lucia mit Arturo Bucklaw zu vermählen. Lucia fühlt eine dunkle Ahnung und offenbart sich Ihrer Zofe Elisa. All ihre Leidenschaft gilt Edgardo Ravenswood, der auch sie liebt aber von Enrico aus der erklärte Feind der Familie ist - ein Zwist den der Kaplan Raimondo unaufhörlich schürt. Trotz aller Hürden finden Lucia und Edgardo zusammen. In einem zärtlichen Liebesduett tauschen sie geweihte Ringe aus und schwören ewige Treue, wie Mann und Frau vor Gott.

Akt 2

Edgardo ist nach Frankreich aufgebrochen. Ashton gelingt es seine Schwester von der Untreue ihres Geliebten zu überzeugen, mit Lügen natürlich. Die Jungfrau ist misstrauisch, aber sie hat keine andere Wahl als sich der Meinung des Bruders zu fügen, getrieben vom Kaplan Raimondo, der alle Täuschungen ignoriert.

Kaum ist der Ehevertrag zwischen Arturo und Lucia unterzeichnet kehrt Edgardo zurück. Er ist  offensichtlich unschuldig und bei der Macht der Beweise überzeugt, dass Lucia durch die Eheschliessung ihn verraten hat. Er verstösst in Anwesenheit des Hofes seine Geliebte, die im Angesicht der Täuschung ihr Bewusstsein verliert. Ein Sextett übersetzt die Gefühle jedes einzelnen.

Akt 3

Alte Geschichten nähren erneut den kriegerischen Hass zwischen Enrico und Edgardo, der durch die Eheschliessung von Lucia gekrönt wird. Aber die Hochzeitsnacht entwickelt sich zur wahren Tragödie. Vom Wahnsinn getrieben ersticht sie Ihren Gatten und erscheint im blutgetränkten Nachthemd: Sie wähnt sich mit Edgardo verheiratet zu sein und ihr Irrsinn nimmt vollkommen Macht über sie bis in sich zusammenfällt und stirbt.

Ausschnitt Ardon gli inceni

In der Ahnengruft  findet sich Edgardo voller Verzweiflung und Hingebung an Lucia wieder.Er weiss offensichtlich nichts von der Tragödie, die sich im Schloss abgespielt hat. Sobald er vom Schicksal seiner Geliebten erfährtnimmt er sich selbst das Leben, um sich im Tod mit ihr zu vereinen.

Kommentare

Loading