Kolumnen zu folgendem Lohengrin

Ein bunter neuer Lohengrin bei der Tiroler Festspielen lockt m...

Helmut Pitsch

Renaissance trifft auf Moderne - ein bunter neuer Lohengrin bei der Tiroler Festspielen lockt mit feinen Stimmen Tiroler Festspiele Lohengrin 23.7.2021 Bunt durcheinander wie auf einem Gemälde von Hieronymus Bosch geht es auf der Bühne im Passionsspielhaus in Erl zu. Katharina Thoma inszeniert das Märchen vom heldenhaften Ritter Lohengrin mit einem Schuß Ironie und wenig Requisiten neu. Mitten auf der breiten Bühne von Joseph Leiacker ist ein Schiff an...


Tiroler Symphonieorchester startet gefühlvoll mit Liebesoden n...

Helmut Pitsch

Überall herrscht Erlösung und Aufbruchsstimmung in den Kulturbetrieben. Auch das Tiroler Symphonieorchester nimmt gleich von der Öffnung an Fahrt auf. Auf den Tag genau passt das Saisonprogramm und ein Konzertabend der Liebesode gewidmet kann von statten gehen. Kerem Hasan, Preisträger des Nestle Young Conductors Award der Salzburger Festspiele ist seit Saisonbeginn Chefdirigent und steht auch an diesem Abend am Pult. Der junge Brite mit zypriotischen Wurzeln und festem...


Glaubenszweifel zu Corona-Zeiten Lohengrin Premiere in Berlin

Achim Dombrowski

Staatsoper Unter den Linden Berlin Lohengrin Musik von Richard Wagner Dichtung vom Komponisten  Premiere 13. Dezember 2020 Der Stoff dieser ursprünglich aus dem 10. Jahrhundert stammenden großen romantischen Oper von Richard Wagner ist seit ihrer Uraufführung 1850 in Weimar Projektionsfläche für eine Vielzahl, kontrovers diskutierter Interpretationen. Alle großen Opernregisseure haben versucht, der Aufführungsgeschichte des...


DVD Neuerscheinung Lohengrin aus Stuttgart Viel Volk wenig Held

Helmut Pitsch

Viel Volk wenig Held - Orchester und Sänger beleben die klassische Lohengrin Inszenierung in Stuttgart  DVD Besprechung  Einem düsteren Mysterienspiel gleicht diese Interpretation des romantischen Märchens von Lohengrin, dem einsamen Retter, der auf die Erde kommt, um an der Seite der von ihm erlösten Elsa von Brabant irdisches Glück zu finden. Doch die Romanze scheitert am Misstrauen und Neid. Die aktuelle Inszenierung von Richard Wagner Lohengrin an...


Wagners "Lohengrin" an der Wiener Staatsoper: Trachtenmodensch...

Helmut Christian Mayer

„Es gibt ein Glück“: Zwei rote brennende Herzen aus einem Votivbild einer Wallfahrtskirche aus dem Eisacktal aus Südtirol hat man als Zwischenvorhang für den Szenenwechsel ausgewählt. Ein Bild von großer Symbolkraft, das auch im Hintergrund als kleines an der Wand hängt. Elsa trägt es, beinahe krampfhaft gehalten, öfters mit sich, sie glaubt daran und will das Glück festhalten. Ortrud wird jedoch nicht nur das Bild sondern auch das...


Das verbaute Wunder - Münchens Lohengrin im 10 Jahr überzeugt ...

Helmut Pitsch

Noch immer baut Elsa zünftig in Latzhose ihr heimeliges Häuschen und verfolgt weltfremd autistisch das romantisch dramatische Geschehen um ihre Person und Machtposition. Viel wurde über die Qualität und die Psychologie dieser Inszenierung in den letzten zehn Jahren (Premiere am 5. Juli 2009) geschrieben und "vermeintlich" philosophiert. MiIttlerweile zeigt sie sich soweit repertoiretauglich sofern die Qualität der Sänger die Unzulänglichkeiten...