Kolumnen zu folgendem Antonín Dvořák

Dvoraks „Rusalka“ aus Madrid auf DVD: Zwischen zwei Welten

Helmut Christian Mayer

Gleich zu Beginn erkennt man das etwas heruntergekommene Foyer eines Theaters. Hier treffen offenbar die reale Welt der Menschen mit der Traumwelt der Nymphen aufeinander: In diesem aber eher nüchternen Ambiente (Bühne: Johannes Leiacker), in der die Märchenwelt etwas zu kurz kommt, lässt Christof Loy die Oper „Rusalka“ von Antonín Dvorak spielen. Es ist eine Produktion aus dem November des Jahres 2020 des Teatro Real Madrid, die jetzt kürzlich...


Das Tiroler Symphonieorchester eröffnet mit Oksana Lyniv seine...

Helmut Pitsch

Das Tiroler Symphonieorchester eröffnet mit Oksana Lyniv seine Konzertsaison  Resolut und selbstbewusst mit ernster Miene betritt Oksana Lyniv im schwarzen Gehrock und rotem Kummerbund den Saal Tirol im Innsbrucker Kongresshaus. Als erste Frau dirigierte sie dieses Jahr in Bayreuth, gerade wurde sie in Bologna musikalische Leiterin der Oper. Zackig direkt martialisch wirken ihre grossräumigen Gesten am Pult des Tiroler Symphonieorchesters. Der Romantiker Johannes...


Berauschende Klangwelt mit den Filarmonica della Scala beim En...

Helmut Pitsch

George Enescu Festival Filarmonica della Scala Berauschende Klangwelt mit den Filarmonica della Scala beim Enescu Festival Ein zweites Mal beglücken die Philharmoniker der Scala das zahlreich erschienene kulturinteressierte Publikum von Bukarest. Erfreulich ist das Interesse einer großen Schar junger Konzertbesucher, internationale Gäste sind kaum bemerkbar, pandemiebedingt scheint der Festivaltourimus im Stillstand zu verweilen, trotz strenger Sicherheitsregeln...


Bad in der Romantik Filarmonica della Scala in Bukarest

Helmut Pitsch

Enescu Festival Bukarest Orchesterkonzert Filarmonica della Scala und Andres Orozco Estrada Bad in der Romantik  Das Filarmonica della Scala ist ein weiteres führendes Orchester zu Besuch beim diesjährigen 25. Jubiläum des George Enescu Festival in Bukarest. Das Opernorchester des bedeutendsten Opernhauses Italiens ist auch als symphonisches Orchester bekannt und anerkannt. Es betreibt regelmäßig Konzertaufführung in Mailand und begibt sich auf...


Eine traumhafte slawische Undine

Achim Dombrowski

Teatro Real Madrid Rusalka Musik von Antonin Dvorak Dichtung von Jaroslav Kvapil  Aufzeichnung der Aufführung vom 20.11.2020, gesehen auf medici tv am 18.02.2021 Premiere am 12.11.2020 Insgesamt zehn Opern hat Antonin Dvorak komponiert. Nur eine davon ist außerhalb Tschechiens wirklich bekannt und im Repertoire verankert: Rusalka, die slawische Undine. In Tschechien ist sie neben der Verkauften Braut die Nationaloper des Landes und...


Rusalka zur Eröffnung der Tiroler Festspiele - Viel Frankfurt ...

Helmut Pitsch

  Mit Antonin Dvoraks lyrischem Märchen über die Nixe Rusalka, die sich in einen Prinzen verliebt und in einem verhängnisvollen Pakt mit der Hexe Jezibaba versucht als Mensch ihr Glück zu finden und dabei kläglich scheitert startet für die Tiroler Festspiele eine neue Ära und neuer Leitung. Bernd Loebe führt seit Jahren erfolgreich die Oper Frankfurt und erreicht mit dem Haus immer wieder mediale Ehrungen. So ist nicht verwunderlich, dass...