All columns 227

Musikalische Spitzenleistung verzaubert die Walküren in München

Helmut Pitsch

Einen regelrechten Aufstand verursachte Andreas Kriegenburg bei der Neuinszenierung seines Ring des Nibelungen an der bayerischen Staatsoper mit seinen stampfenden Walkürenrösser. Mittlerweile verursacht die Horde junger, ihre lange Mähne schwingender, Frauen vereinzelte Lacher und Szenenapplaus. Sicherlich ist die Szene gewöhnungsbedürftig und in ihrer Aussagekraft und Lönge zu hinterfragen, in Erinnerung wird sie jedem Besucher auf alle Fälle bleiben. So auch der gestrige Abend mit der...


Unruhige Gewässer im Rheingold an der Bayerischen Staatsoper

Helmut Pitsch

Entspannt liegen junge Menschen in weissen Anzügen auf der Bühne, das Publikum nimmt gespannt Platz. Langsam kommt Bewegung, die Statisten ziehen ihre Kleider aus und fügen sich in hautfarbener Unterwäsche in der Choreographie eines fliessenden Gewässers ineinander. Blau färben sie Körperteile und der Bezug zu den Fluten des Rheins ist hergestellt. Die Regie Andreas Kriegenburgs, der den neuen Ring an der Bayerischen Staatsoper gestaltete, setzt konsequent am den vier Abenden das Konzept ...


Grosses Drama in der Opera de Paris um Georg Friedrich Händels...

Helmut Pitsch

Georg Friedrich Händel komponierte dieses dramatische Oratorium mit der düsteren Geschichte um den altbiblischen Helden Jephtha, seinem verhängnisvollem Schwur und der göttlichen Erlösung im hohen Alter 1751 bis 1753 als eines seiner letzten Werke. Sein eigener Gemütszustand war in dieser Zeit auch von seiner fortschreitenden Erblindung geprägt, welche die Arbeit an dem Werk erschwerte und verzögerte. Die Form des dramatischen Oratoriums wurde von Händel geschaffen und stellt eigentlich...


Tiroler Festspiele Giacomo Puccini La Boheme

Helmut Pitsch

Tirol ist im Winter nicht nur Schnee und Schifahren sondern auch Kultur. Über die Weihnachtsferien wird die kleine Gemeinde Erl zum Tiroler Kulturmittelpunkt. Die Tiroler Festspiele finden vom 27.12. bis 7.1. im imposanten modernem Festspielhaus statt. Gehört der Sommer den Werken Richard Wagners wird im Winter Belcanto geboten. Der Leiter der Tiroler Festspiele Gustav Kuhn tritt prägend als Dirigent und Regisseur auf. So auch in der diesjährigen Neuinszenierung von...


Tiroler Festspiele Giacchino Rossini Il Barbiere di Siviglia

Helmut Pitsch

Gustav Kuhn, der Gesamtleiter der Tiroler Festspiele ist bisher für seine minimalistischen streng an den Kontext ausgerichteten Inszenierungen bekannt. Mit der Neuinszenierung von Giacchino Rossinis Barbier von Sevilla hat er diesen Weg verlassen, getrieben von einer eigenwilligen Idee, Gioacchino Rossini als ersten Rockstar der Musikgeschichte ein Denkmal zu setzen. An diesem Ansatz ist grundsätzlich nichts auszusetzen und auch durchaus nachvollziehbar, hat der Komponist...


Bayerische Staatsoper Giacomo Puccini Il Trittico

Helmut Pitsch

Einzigartig ist die Schöpfung Il Trittico des italienischen Komponisten Giacomo Puccini. Drei unterschiedliche einaktige Opern hat er für einen gemeinsamen Abend geschaffen. Tod ist das thematische Bindeglied und natürlich die ausdrucksstarke Musik des Meisters des Verismo. Über drei Jahre zieht sich die Schaffenszeit, der Erfolg des Werkes blieb hinter den anderen Opern Puccinis zurück. Erstmals wird dieses Werk überhaupt in italienischer Sprache in...