Mozartwoche 2021 Digital im Stream, im TV und Radio aber ohne Publikum

Xl_ism_rolandovillazon_c_andreashechenberger

Mozartwoche 2021 Digital im Stream, im TV und Radio aber ohne Publikum

Mehrmals hat der Intendant der Mozartwoche Rolando Villazon und sein Team ein Programm für die Mozartwoche 2021. Mehrmals hat die schreckliche Pandemie die Pläne durchkreuzt. Nunmehr stellte er, gemeinsam Stiftungs-Präsident Johannes Honsig-Erlenburg, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und fidelio-Geschäftsführer Georg Hainzl das Programm der digitalen Mozartwoche 2021 vor. In Zusammenarbeit mit den Partnern ORF und Unitel wird das Programm zur Gänze auf der Klassikplattform fidelio gestreamt. Ausgewählte Produktionen werden im Fernsehen (ORF III, 3sat), im Radio Ö1 sowie über weitere Online-Portale (arte concertmedici.tv sowie Mezzo TV) weltweit ausgestrahlt. Im Konzertsaal wird das Publikum fehlen.

Die Mozartwoche 2021 wird vom 27. bis 31. Jänner digital stattfinden und Mozarts 265. Geburtstag mit zehn hochkarätigen Konzerten feiern, darunter ist die Aufführung eines bislang unbekannten Mozart-Stücks. Sie vereint alles, wofür das weltweit bedeutendste Mozart-Festival der Stiftung Mozarteum Salzburg seit 1956 steht: Große Orchesterkonzerte, ausgesuchte Juwelen der Kammermusik und besondere Konzertformate mit den besten Mozart-InterpretInnen, die den vielfältigen Kosmos des großen Komponisten erlebbar machen.

Die Wiener Philharmoniker mit Daniel Barenboim und Cecilia Bartoli, das Balthasar-Neumann-Ensemble unter der Leitung von Thomas Hengelbrock, das Mozarteumorchester Salzburg unter Keri-Lynn Wilson mit den SolistInnen Xavier de Maistre, Mathilde Calderini, Giulia Semenzato, Rolando Villazón und Luca Pisaroni werden ebenso zu erleben sein, wie beiden Klaviergiganten Martha Argerich & Daniel Barenboim. Die "Mozartiade" gibt einen tiefen Einblick in Mozarts Liedschaffen und "Cara sorella mia" aus der Reihe "Briefe und Musik" u. a. mit Adele Neuhauser beleuchtet die Beziehung von Wolfgang Amadé zu seiner Schwester.

 

| Drucken

Kommentare

Loading