Festival Premiere BrixenClassics: eine Musikveranstaltung der besonderen Art

Xl_c452e2f9-900f-4944-8f6f-09b1d2f01c3e

BrixenClassics: eine Musikveranstaltung der besonderen Art

Die Südtiroler Stadt Brixen bietet mit einer achttägigen Kulturveranstaltung einen Lichtblick

 

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr BrixenClassics statt, ein außergewöhnliches Festival, das klassische Musik an besonderen Spielstätten mit exzellenten Weißweinen aus dem Eisacktal verbindet. Acht Tage lang, vom 13. bis zum 20. Juni, werden in einer der ältesten und reichsten Kulturlandschaften Europas wunderbare Konzerte mit weltbekannten Solisten gespielt.

Das Festival BrixenClassics holt Weltstars wie Camilla Nylund und Piotr Beczala und viele weitere international renommierte Künstler*innen nach Brixen. Das Programm reicht von der großen Oper über Kammermusik und einer kleinen Wein-Wanderung bis hin zu einem intimen, meditativen Konzert bei Kerzenschein:

Mit „A Night at the Opera“ wird das Festival in der Brixner Hofburg eröffnet, eine Hommage an die größten Opernmomente Italiens. Mozarts Arien liefern den österreichischen Part: Eine Ouvertüre, die zwei Nationen thematisiert, die schon immer miteinander verbunden waren, manchmal mit Streit, manchmal mit großer Freundschaft. Südtirol verkörpert das Beste aus diesen beiden Kulturen und ist somit die perfekte Kulisse für das Festival.

In der einzigartigen Bibliothek im Augustiner Chorherrenstift Kloster Neustift, in der nur durch Kerzenlicht illuminierten Engelsburg, im Schlossgarten von Schloss Pallaus sowie an drei historischen Weinhöfen werden weitere Veranstaltungen stattfinden.

Dem Motto Richard Wagners Kinder, schafft Neues! folgend, kehren am letzten Abend die Musiker*innen mit einer COVID-19 bedingten neuen Festivaledition von Richard Wagners Der Fliegende Holländer wieder zurück in die Hofburg nach Brixen. Nachdem auf das narrative Element des Chores verzichtet werden muss, werden neben Camilla Nylund als Senta und James Rutherford als Holländer u.a. der Wagner erfahrene Journalist und Moderator Axel Brüggemann und die Südtirolerin Yvonne Miracolo in die Rolle der Erzähler schlüpfen.

BrixenClassics sind mit dem BrixenClassics Festival Orchestra die einzigen Festspiele in Südtirol, die über ein eigenes Orchester verfügen. Unter der Leitung von Daniel Geiss spielen namhafte Musiker*innen renommierter Orchester wie des Bayerischen Rundfunks, der Deutschen Oper Berlin oder des Bayreuther Festspielorchesters gemeinsam mit aufstrebenden Nachwuchskünstlern. Die hochbegabten Studierenden musizieren unter dem Motto „Stars and Education“ auf Augenhöhe mit den ganz Großen ihres Fachs und können so an der Seite von Top-Profis ihre Kenntnisse erweitern. BrixenClassics will ganz gezielt den Nachwuchs fördern.

Das detaillierte Programm und der Kartenverkauf für die erste Auflage im Juni 2021 sind unter www.brixenclassics.com zu finden.

| Drucken

Kommentare

Loading