Kolumnen zu folgendem Idomeneo, König von Kreta

Idomeneo am Opernhaus Zürich grosse Gefühle mit Handbremse, Re...

Helmut Pitsch

Liebe, Vaterliebe, Eifersucht, Verlust, Abschied, Idomeneo ist wohl Mozarts packendstes und persönlichstes Werk. 1781 in München uraufgeführt entstand es in der Zeit der persönlichen Neuorientierung des Komponisten. Das Wunderkind wird ein junger unabhängiger freischaffender Musiker und Komponist, schält sich aus der Fürsorge des Vaters heraus. Auch musikalisch geht er neue Wege. Diese opera seria zeigt zahlreiche eigenständige reife Komponenten. Die...