Kolumnen zu folgendem Giulia Semenzato

Händels „Saul“ szenisch in Wien: Der ewige Wahn der Macht

Helmut Christian Mayer

Jeder kennt diese Geschichte aus der Bibel von dem jungen Hirtensohn David, der den scheinbar übermächtigen Goliath besiegt. Nun taucht dieser aufstrebende David mit dessen abgeschlagenen Kopf beim regierenden Herrscher, dem ersten König von Israel namens Saul und dessen Familie auf und mischt diese emotional gehörig auf. Die Masse liegt David bald zu Füßen, was Saul immer eifersüchtiger werden und um seine Macht fürchten lässt. Immer mehr...