Kolumnen zu folgendem Carlos Álvarez

Brillante Höhen Javier Camarena begeistert in Wien

Helmut Pitsch

Die Handlung ist schlicht, die literarische Vorlage nicht bekannt, aber der schwungvollen Musik und der Romantik verdankt die Oper ihre Beliebtheit. Ehrlich- und Bodenständigkeit des Militär siegt über Falschheit und Gier des Adels enthält aber auch eine sozialpolitische Botschaft. La fille du Regiment ist während Gaetano Donizettis Parisaufenthalt als Opera comique in französischer Sprache entstanden und 1840 in Paris uraufgeführt worden. Berühmt...


Innige Lichtgestalt und strahlender Rollendebütant: Verdis "Ot...

Helmut Christian Mayer

Keine Opernfigur hat einen so spektakulären Auftritt wie Giuseppe Verdis „Otello“: Nach siegreicher Schlacht schmettert er sein triumphales „Esultate!“ dem Volk entgegen und muss gleich 100 Prozent seiner Leistungsfähigkeit abrufen. Hochdramatisch, kraftvoll und strahlend, nur mit kleinsten Mühen in den Höhen trumpfte Stephen Gould bei seinem gespannt erwarteten Rollendebüt als Titelheld an der Wiener Staatsoper aber nicht nur zu Beginn auf,...


Die Melancholie im Alter - Falstaff an der Wiener Staatsoper

Helmut Pitsch

Mit einer Commedia lirica nach der Vorlage seines verehrten Shakespeare beendete Giuseppe Verdi sein umfangreiches Opernwerk. Lange Zeit pausierte der Meister bevor er im hohen Alter seine beiden Meisterwerke, Otello und Falstaff, schuf. Mit dem jungen Dichter, Librettisten und selbst Komponist, Arrigo Boito fand er einen genialen Partner, ähnlich dem Zweigestirn Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal. Die Vorlage der Geschichte um den verarmten Ritter Falstaff, seine Eitelkeit und...