Opernhaus Zürich stellt seine Saison 2019/20 vor und baut auf Stars

Xl_img_1491

Die Saison 2019/20 am Opernhaus Zürich ist geprägt von Opernpremieren mit Cecilia Bartoli in "Iphigenie en Tauride", einer Uraufführung " The Girl with the Pearl Earring" mit Thomas Hampson, "Die Sache Makropolos" mit Evelyn Herlitzius und die Operette " Die Csardasfürstin" mit Annette Dasch.

In Wiederaufnahmen stehen ein Rollendebüt von Juan Diego Flórez an, Piotr Beczala wird als Lohengrin in Zürich zu Gast sein, Christian Gerhaher ist Wozzeck und Andreas Schager als Florestan in Fidelio. Das Ballett Zürich bringt eine Uraufführung von Christian Spuck, eine Hommage an Forsythe und Junge Choreografen Das Programm runden Konzerte und Liederabende mit Leonidas Kavakos, Beatrice Rana, Fabio Luisi, Gianandrea Noseda und Manfred Honeck ab.

| Drucken

Mehr

Kommentare

Loading